Menu

Wie wichtig sind Nahrungsergänzungsmittel zum Muskelaufbau

0 Comments

Wenn Sie sich schon immer einmal gefragt haben, was der Schlüssel zu einem erfolgreichen Muskelaufbau ist und wie wichtig die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wirklich für den Erfolg ist, dann sollten Sie beim Lesen des folgenden Artikels gut aufpassen.

hanteln und nahrungsergänzungsmittelGrundsätzlich ist es so, dass ein Sportler, welcher regelmäßig und hart trainiert, einen erhöhten Nährstoffbedarf besitzt, sodass die optimale Versorgung des Körpers und der Muskeln ausschließlich mit herkömmlichen Lebensmitteln häufig nicht einfach zu realisieren ist. Insbesondere was Proteine sowie Aminosäuren betrifft, so ist es sehr schwer den täglichen Bedarf des Körpers ausreichend über die alltägliche Ernährung abzudecken. Ein Grund hierfür ist beispielsweise auch die Tatsache, dass der Körper die Nährstoffe von zahlreichen Lebensmitteln gar nicht so gut aufnehmen und auch nicht vollständig verwerten kann. Dies kann beispielsweise mit der biologischen Wertigkeit der einzelnen Lebensmittel zusammenhangen.

Zahlreiche Nährstoffe wie Aminosäuren oder Mineralstoffe sind dazu in herkömmlichen Lebensmitteln gar nicht ausreichend stark vorhanden, sodass es beispielsweise sehr mühselig ist, den Körper optimal mit der Aminosäure L-Arginin zu versorgen, wenn man dabei ausschließlich auf Nüsse setzt. Man müsste wirklich eine enorm große Anzahl an Nüssen essen und da Nüsse beispielsweise sehr viel Fett besitzen, auch wenn es sich dabei zu einem großen Teil um gesättigte Fettsäuren handelt, wäre ein derartiger Konsum dennoch kontraproduktiv. Zusammenfassend kann damit bereits gesagt werden, dass Nahrungsergänzungsmittel die Einnahme erleichtern und das Zuführen von Nährstoffen in einer hohen Dosierung überhaupt erst ermöglichen. Mit Whey Protein oder BCAA haben Athleten die Möglichkeit gewünschte Nährstoffe dem Körper nahezu isoliert zuzuführen und dadurch können die Muskelaufbau Prozesse auf bestmögliche Art unterstützt werden.

Doch es gibt noch weitere Argumente dafür, dass die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wichtig für den Trainingserfolg ist. Grundsätzlich helfen Nahrungsergänzungen oder auch Supplements wie z.B. Trainingsbooster dem Athleten dabei seinen Körper ideal und auf die Belastungen des Trainings abgestimmt zu versorgen. Allgemein gibt es beispielsweise die These, dass der Erfolg im Muskelaufbau zu 50 Prozent von der Ernährung, 30 Prozent vom Training und 20 Prozent von der Regeneration abhängig ist. Die genauen Werte unterscheiden sich hier natürlich je nach Sachbuch und Autor, dennoch ist klar zu sehen, dass die Ernährung von einer enormen Bedeutung ist. Wenn nun Nahrungsergänzungsmittel dafür sorgen, dass die Ernährung perfektioniert wird, dann kann man in jedem Fall sagen, dass die ergänzende Einnahme von Supplementationen aller Art schon einen großen Einfluss besitzt.

Es geht bei Supplements jedoch keinesfalls nur um die allgemeine Versorgung des Körpers, auch leistungssteigernde Wirkungen hängen natürlich mit der Einnahme zusammen und diese sind natürlich ebenfalls nicht zu unterschätzen. Wer beispielsweise bereits vier Jahre lang trainiert und so langsam einen Punkt erreicht an dem er trotz hartem Training, einer belastungsgerechten Ernährung und ausreichend Regeneration nicht mehr weiterkommt, der kann beispielsweise mit Supplementen wie Kreatin Monohydrat oder Kre Alkalyn für neue Kraftzuwächse sorgen. Dies sorgt anschließend dafür, dass mit Hilfe der neuen Kraft noch härter trainiert werden kann und dies wirkt sich wiederum förderlich auf die Freisetzung neuer Wachstumshormone aus. Mit Hilfe von Nahrungsergänzungen können Sportler in diesem Zusammenhang beispielsweise eine Stagnationsphase überwinden und vollkommen legal und dopingfrei.

Abschließend bleibet zu sagen, dass die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln für den Trainingserfolg in jedem Fall empfehlenswert ist, wobei man die Produkte stets nur als Ergänzung und nicht als Ersatz ansehen darf. Ebenfalls kommt es darauf an, dass man schon über eine gewisse Trainingserfahrung verfügen sollte, wenn man beispielsweise zum ersten Mal eine Kreatin Monohydrat Kur startet. Nahrungsergänzungsmittel sind immer nur so gut wie der Ernährungsplan in welchem sie integriert sind. Das Zusammenspiel von Training, Regeneration, Motivation und Ernährung inklusive der Einnahme von Nahrungsergänzungen kann letztendlich jedoch als Schlüssel zum Erfolg gesehen werden.

Tags: , , ,