Categories
Gesundheit Sport & Fitness

Wie kann ich schnell abnehmen?

Die Frage, wie man am schnellsten abnimmt, stellen sich wohl viele Menschen kurz vor dem Sommer. Insbesondere am Bauch haben viele Menschen Probleme und können an dieser Stelle einfach nicht gut abnehmen. Manchmal ist es auch so, dass Stoffwechselerkrankungen dafür verantwortlich sind, wenn man in der Körpermittel sehr viel zunimmt und ansonsten nicht.

Wenn der Spiegel sinkt, die Polster wachsen und die Muskeln immer mehr schwächeln, so entsteht ein Hormonmangel, der unter anderem auch deshalb auftaucht, weil man Übergewicht hat. Wenn faule Muskeln schlappmachen, kann man die Hormonproduktion wieder anschieben, indem man Muskeltraining betreibt. Zudem sollte man auf die vielen Luxuskalorien verzichten.

Mit jedem Gramm Muskeln, wird die Lebensfreude ansteigen und außerdem hat man auch mehr Lust auf Sex. Ehe man ins Fitness-Studio geht, sollte man erst mal einen Gesundheitstest beim Arzt absolvieren, um herauszufinden, ob auch wirklich alles in Ordnung ist. Nur wer die Bestätigung vom Arzt hat, dass er kerngesund ist, sollte mit Sport beginnen. Ansonsten könnte es nämlich auch gefährlich werden.

Man sollte den eigenen Taillenumfang mit einem Maßband messen, um nach einigen Wochen herauszufinden, wie viel man verloren hat. Wenn man seine Erfolge überprüfen kann, dann wird man viel motivierter dabei bleiben. Zudem wird einem der Trainer in einem guten Fitnessstudio immer zur Seite stehen und einen Plan erstellen. Wenn man nämlich mit einem Plan arbeitet, hat man viel mehr Übersicht und kann am Ende der Woche immer schauen, ob man all das erreicht hat, was man sich vorgenommen hat.

Häufiger trainieren bringt prinzipiell immer mehr, weil man dadurch auch sein Körpergefühl verbessert und die Koordination der Muskeln. Ab der vierten Woche sollte man dann richtig durchstarten, weil der Muskelaufbau richtig in Gang kommen wird. Der Körper produziert mehr Testosteron. Man muss also am Ball bleiben und dann wird man ganz schnell Erfolge vermerken können. Auf die Frage „Wie kann ich schnell abnehmen“ gibt es eigentlich keine einfache und kurze Antwort,. Wer jedoch am Ball bleibt und motiviert ist, wird auch abnehmen.

Generell gilt, dass Ausdauersportarten, bei denen man richtig aus der Puste kommt, die Pfunde zum Schmelzen bringen werden. Eine Stunde Aerobic und 45 Minuten Walken helfen oft schon unglaublich viel. Man sollte aber auch versuchen mindestens dreimal in der Woche zum Sport zu kommen, weil man ansonsten eventuell schneller demotiviert ist, weil der Effekt schlichtweg zu klein ist. Die Fettverbrennung kommt übrigens erst nach 45 Minuten so richtig in Gang.

Categories
Gesundheit Sport & Fitness

Die Wirkung vom umstrittenen Traubenkernextrakt

Wundermittel Traubenkernextrakt?

Aufgrund der antioxidativen Eigenschaften ist das Traubenkernextrakt allen anderen bekannten Antioxidantien, einschließlich der Vitamine C und E, weit überlegen. Dadurch ist das Produkt in der Lage, den Gefäßzustand zu verbessern, Gehirnzellen zu schützen und das Immunsystem zu stärken. Außerdem wirkt das Extrakt vorbeugend gegen Herzerkrankungen und Krebs.

Das Traubenkernextrakt kann man als Kapseln, Tabletten oder Tropfen erwerben.
Bei der Dosierung des Mittels sollte darauf geachtet werden, dass standardisierte Zusatzstoffe mit 92-95 % OPC gewählt werden.
Für antioxidativen Schutz sollten 100 mg am Tag eingenommen werden. Für therapeutische Zwecke liegt die übliche Dosierung bei 200 mg pro Tag.

Empfehlungen für die Anwendung

Nach einem Tag verbleiben nur etwa 28 % der aktiven Bestandteile des Extraktes im Körper. Es ist wichtig, dass solch ein Ergänzungsmittel jeden Tag zur gleichen Zeit eingenommen wird, besonders wenn das Mittel im Falle einer Krankheit eingenommen wird. Es ist besser, das Extrakt in Verbindung mit anderen Antioxidantien einzunehmen, z. B. mit Vitamin A und E.

Indikationen für das Einnehmen des Traubenkernextraktes

  • bei Pathologie der Blutgefäße
  • zur Abwendung von Augenläsionen
  • als Vorbeugung von Herzkrankheiten und Krebs
  • bei Hautverletzungen und -verbrennungen durch UV-Strahlen
  • um Schwellungen nach Operationen, Verletzungen oder Prellungen zu reduzieren
  • Nebenwirkungen durch die Anwendung

Nebenwirkungen tauchen äußerst selten auf; toxische Reaktionen wurden nicht bemerkt
theoretisch könnte der Extrakt das Blutungsrisiko erhöhen
Warnungen bei der Anwendung

vor einigen chirurgischen Eingriffen kann es notwendig sein, das OPC Traubenkernextrakt abzusetzen. Der Arzt sollte hierbei über das Einnehmen informiert werden
die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit wird nicht empfohlen, da die Wirkung bei dieser Patientengruppe nicht untersucht wurde
wenn bereits eine Krankheit vorliegt, sollte der Arzt um Rat gefragt werden, bevor das Nahrungsergänzungsmittel eingenommen wird
Heilende Eigenschaften des Traubenkernextraktes

Das Extrakt aus kleinen Samen von verblühten Trauben ist sehr beliebt. Seine antioxidativen Bestandteile sind hauptsächlich Flavonoide (Pflanzenstoffe), welche die Zellen vor Schäden durch die freie Radikale schützen. Das Nahrungsergänzungsmittel enthält Oligomeric proanthocyanidins (OPC), auch Proanthocyanidine genannt. Es wird angenommen, dass OPC eine bedeutende Rolle bei der Prävention von Herzerkrankungen oder Krebs spielen.

Produkte, die OPC enthalten, kann man einfach im Internet erwerben. Wer bereits mit OPC Traubenkernextrakt Erfahrung gesammelt hat, kann sich mitteilen und somit anderen helfen, das Produkt evtl. kennenzulernen.

Wirkung auf den menschlichen Körper

Das Extrakt hat eine starke positive Wirkung auf die Blutgefäße. Deshalb wird diese Substanz oft bei Blutgefäßerkrankungen empfohlen.

Da das Traubenkernextrakt sowohl wasser- als auch fettlöslich ist, kann es alle Arten der Zellmembranen durchdringen und somit allen Geweben des Körpers einen antioxidativen Schutz bieten.

Darüber hinaus ist dies eines der wenigen Substanzen, die die Blut-Hirn-Schranke überwienden und somit vom Blut ins Gehirn gelangen können. Dies ermöglicht dem Mittel die Gehirnzellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen.
Nach oben